AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Yogaschule Friederike Ishorst Hauptstraße 79, 45219 Essen

ANMELDEBEDINGUNGEN

Eine Anmeldung kann schriftlich per E-Mail, telefonisch oder über den Postweg erfolgen. Bitte geben Sie ihre genaue Adresse und Kontaktdaten an. Zur Bestätigung erhalten Sie von uns eine schriftliche Zusage. Wenn Sie uns Ihre Mailadresse mitgeteilt haben, erhalten Sie die Bestätigung per Mail. Wenn der gewünschte Kurs belegt ist werden wir Sie auf der Warteliste vermerken. Sollte ein Platz frei werden, erhalten Sie umgehend eine Benachrichtigung.

Eine Probestunde ist grundsätzlich möglich, jedoch nur unter vorheriger Absprache mit der Schulleiterin.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die vereinbarte Kursgebühr ist jeweils vor Kursbeginn und für den gesamten vereinbarten Zeitraum zu zahlen. Die regulär über das Jahr stattfindenden Kurse werden pro Kurs abgerechnet. Privat- und Einzellektionen, sowie Workshops und Zusatzkurse werden separat berechnet.

Gutschriften

Verpasste Lektionen werden geldlich nicht erstattet. Diese Einheiten  können in anderen Kursen nachgeholt werden.

Kursabbruch

Bei einem Kursabbruch durch den/die Teilnehmer/In werden keine Kosten zurückerstattet. Es ist möglich eine Ersatzperson zu stellen, die den Kurs beendet, jedoch nur nach Absprache mit der Schulleiterin.

Workshops

Anmeldungen für Workshops sind verbindlich. Eine Rückerstattung der Kurskosten erfolgt nur bei Krankheit, Unfall oder anderer nachweislicher Gründe.

Absage seitens der Yogaschule

Die Yogaschule Friederike Ishorst behält sich eine kurzfristige Absage der Veranstaltung vor, wenn ein Kurs wegen nicht ausreichender Teilnehmerzahl oder aus einem anderen wichtigen Grund abgesagt werden muss. In diesen Fällen werden Sie umgehend benachrichtigt. Schon entstandene Kosten werden nach Absprache erstattet.

Programm- und Preis-Änderungen

Die Yogaschule Friederike Ishorst behält sich das Recht vor, Programm- und Preisänderungen bei Bedarf vorzunehmen. Diese haben aber keinen Einfluss auf laufende Kurse.

VERSICHERUNG & HAFTUNG

Es steht in der Verantwortung jeder Teilnehmer/In für ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen. Die Yogaschule Friederike Ishorst übernimmt in keiner Weise die Verantwortung bei Personen- und Sachschäden, sowie bei Diebstahl.

Gesundheitszustand des Kursteilnehmers/ der Kursteilnehmerin

Jede/r Kursteilnehmer/in trägt selbst die volle Verantwortung für die Aktivitäten in den Kursen. Sie verpflichten sich, die Einrichtungen, Kurse und Angebote der Yogaschule Friederike Ishorst nur zu nutzen, wenn Sie nicht unter einer ansteckenden Krankheit leiden und keine medizinischen Bedenken entgegenstehen.